0 Daumen
4,4k Aufrufe
Welche Zahls ist um 3 (1,5 ; 1/2 ; 2 1/4; 1,75) größer als (1)  -1; (2)  -2,2  (3)  -4/5?
von
Bitte beantwortet mir diese Frage, ich versteh sie nämlich nicht. Im Schulbuch stehen keine genaueren Erklärungen.
wie muss man das rechnen wenn man die Frage hat :

Welche Zahl ist um 4 /2,3; 1 1/4 ; 2 4/5; 2.15) kleiner als (1)  plus 1   (2) -1,4  (3) plus 1/2?

soll man das genauso rechnen aber mit plus oder anders?

übrigens: ich hab das verstanden mit - (vielen dank)  aber nicht mit plus
Stell Deinen Kommentar  doch nochmal als Frage ein1

Das kleiner als ist einfach eine Subtraktion, keine Addition....  Das heisst, du rechnest minus, also 

plus 1  -  4 2/3 = 1 - 4.6666666 = minus 3.666666

.... 

4 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Welche Zahls ist um 3 (1,5 ; 1/2 ; 2 1/4; 1,75) größer als

(1)  -1;

-1 + 3 = 2
-1 + 1,5 = 0,5
-1 + 1/2 = -0,5
-1 + 2 1/4 = 1 1/4
-1 + 1,75 = 0,75

(2)  -2,2  

-2,2 + 3 = 0,8
-2,2 + 1,5 = -0,7
-2,2 + 1/2 = -1,7
-2,2 + 2 1/4 = 0,05
-2,2+ 1,75 = -0,45

(3)  -4/5 = -0,8

-0,8 + 3 = 2,2
-
0,8 + 1,5 = 0,7
-0,8 + 1/2 = -0,3
-0,8 + 2 1/4 = 1,45
-0,8+ 1,75 = 0,95

 

von 419 k 🚀
danke für die antwort hat mir echt weitergeholfen :D
0 Daumen

Hier sollst du 5 mal drei Zahlen berechnen. Ich beginne mal. .

Welche Zahl ist um 3  größer als (1)  -1     2; (2)  -2,2     0.8 (3)  -4/5=-0.8  2.2?

 

Welche Zahl ist um 1,5  größer als (1)  -1  0.5 ; (2)  -2,2 -0.7  (3)  -4/5= -0.8 0.7?

 

Welche Zahl ist um  1/2 = 0.5 größer als (1)  -1 -0.5; (2)  -2,2 -1.7  (3)  -4/5= -0.8  -0.3?  

Du kannst bestimmt selbst fertig rechnen.

 

Welche Zahl ist um  2 1/4 = 2.25 größer als (1)  -1; (2)  -2,2  (3)  -4/5?

 

Welche Zahl ist um  1,75  größer als (1)  -1; (2)  -2,2  (3)  -4/5?

 

 

von 162 k 🚀
0 Daumen

Dies ist eine Frage für den Zahlenstrahl.... Du nimmst die 1. Zahl darauf (z.B. -1) und schiebst den Strich 3 (oder das was du musst) nach rechts. Dies gibt die Lösung. Hier das Beispiel für 3;1:

Bemerkung: Dafür hat Matheretter ein gutes Applet, welches du unter den Grundlagen findest. Es nennt sich Rechnen mit Vorzeichen. (Siehst du oben)

 

Es gibt noch eine Schwierigkeit: die Brüche. Diese wandelst du am besten in Zahlen um, und rechnest dann weiter. Also 2 1/4 ist gleichviel wie 2 + 0.25, was 2.25 entspricht. Hier schiebst du den Regler auch wieder 3 (oder die anderen Zahlen) nach rechts, was 5.25 ergibt.

Wie du siehst, es handelt sich immer um eine Addition! Vielleicht bereitet dir noch das Rechnen mit negativen Zahlen mühe, dafür gibt es dieses Video: https://www.matheretter.de/wiki/vorzeichen

 

Ich hoffe, ich konnte helfen und du verstehst es jetzt!

Simon

 

Ach ja, falls dennoch weitere Fragen auftauchen, stell sie als Kommtentar!

von 4,0 k
kannst du auf meinem 2.ten kommentar meine 2.te frage beantworten?
0 Daumen

Vielleicht ist es günstiger das in eine Tabellenform zufassen:

zu besser berechnen machte es sinn auch alle als Brüche dargestellte Zahlen in Dezimalzahlen umzuformen dann is:

-4/5=-0,8

1/2=0,5

2 1/4=2,25

und das Ergenbis ist dann auch eine Dezimalzahl

Tabelle
welche1) 2 3 
Zahl istgrößer als -1 gr.als -2,2 gr.als -4/5 
3-1+32-2,2+30,8-4/5 +32,2
1,5-1+1,50,5-2,2+1,5-0,7-4/5 +1,50,7
1/2-1+ 1/2-0,5-2,2- 1/2-1,7-4/5 +1/2-0,3
2 1/4-1+2 1/41,25-2,2+2 1/40,05-4/5 +2 1/41,45
1,75-1+1,750,75-2,2+1,750,45-4/5+1,750,95

 

von 38 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community