Für welchen Preis muss der Immobilienmakler das Haus verkaufen?

0 Daumen
98 Aufrufe
Kann mir jemand bei dieser Aufgabe helfen?

Ein Haus wird zu einem Preis von 190.000 Euro gekauft. Der Verkäufer will beim Verkauf einen Gewinn von 12 % erzielen. Er arbeitet mit einem Immobilienmakler zusammen, um das Haus verkaufen. Der Makler berechnet eine Provision von 5,5 % zusätzlich zu den gewünschten 12 % für den Verkäufer.

Für welchen Preis muss der Immobilienmakler das Haus verkaufen?

Runde auf ganze Euro.
Gefragt 15 Aug 2012 von Gast hj2344

1 Antwort

0 Daumen

Die 12%, die der Verkäufer gewinnen will, beziehen sich auf den ursprünglichen Kaufpreis 190'000 Euro.

Er möchte, dass für ihn 112 Prozent also Rest = 1,12 * 190'000 Euro übrig bleiben, wenn der Makler abgerechnet hat.

Die 5,5% Provision des Maklers sind 5,5% des gesuchten Verkaufspreises x.

Für den Verkäufer bleiben 100%-5,5% = 94,5% des Verkaufspreises x. Also Rest = 0,945 * x.

So komme ich auf die Gleichung:

1,12 * 190'000 = 0,945 * x      |:0,945

(1,12 * 190'000) : 0,945  = x 

Auf Euro gerundet x = 225'185 Euro.

 

 

 

Beantwortet 15 Aug 2012 von Lu Experte XCIX

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Memelpower
...