0 Daumen
1,3k Aufrufe
Die Hesse Matrix berechnen und daraus die Determinante bilden!

Das heißt zuerst nach x1 ableiten, den ganzen Term nach x2 ableiden und wiederum das was nach x1 abgeleitet wurde nach x2 ableiten und das was nach x2 abgeleitet wurde nach x1 ableiten.

Dann die Terme a11 * a22 - a12*a21

Das ist die folgende Gleichung f(x1,x2): 55*(x1^0,78)*(x2^0,12) an der Stelle x1=6.3 und x2=5.9
Gefragt von
die Kreise sollen  hochzahlen sein (d.h. x1^0,78 und x2^0,12)
etwas hoch 0 ist aber einfach konstant 1. wenn du da nochmals ableiten musst, gibt's konstant 0.

1 Antwort

0 Daumen
Kann es sein das Deine Funktion wie folgt lautet:

f(x, y) = 55·x^{0.78}·y^{0.12}

Für die Matrix bekomme ich dann

[- 9.438·y^{0.12}/x^{1.22}, 5.148/(x^{0.22}·y^{0.88});
5.148/(x^{0.22}·y^{0.88}), - 5.808·x^{0.78}/y^{1.88}]

Und hier die Determinante

28.314/(x^{0.44}·y^{1.76})
Beantwortet von 264 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
0 Antworten
Gefragt 21 Dez 2014 von Gast
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...