0 Daumen
223 Aufrufe

r     h      m        G          M      O      V

?    ?     6cm    20cm    ?     ?        ?


Ich verstehe nicht, wie man nur anhand dieser beiden Werte die anderen ausrechnen kann.Eine Erklärung würde mir sehr weiter helfen


von

1 Antwort

0 Daumen
.

im

Vor

raus

drei Anmerkungen:

1. -> was für ein Objekt soll denn das geben?

2. -> welcher Schneider interessiert sich für deine Mantellänge ?

3. -> wie kann eine Fläche  20 cm gross sein?

.

von

1.Eine Pyramide

2.Mantellinie

3.20cm²

"

1.Eine Pyramide

......................->  bist du da ganz sicher ?

(was zB ist dann eine Mantellinie bei diesem Körper ??)


.

gerader Kegel

.

 gerader Kegel

super

.. wie wird eigentlich bei einem Drehkegel mit Grundkreisradius r

die Grundfläche G berechnet ? -> ....


.

pi*r²????

:...................................
.


pi*r² 


-> richtig  -> also

Grundfläche :  -> pi*r² = 20


wie gross wird dann wohl der Radius r sein?

?

r= wurzel aus 20:pi
r=2,52

.

r= wurzel aus 20:pi


na sieh da - du kannst es doch !

so

nun hast du r und m  .. und damit

hast du ein rechtwinkliges Dreieck mit den Seiten m, r und h

-> berechne nun die Höhe h des Kegels :

h = .. ?


.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...