0 Daumen
242 Aufrufe

ich bin total ratlos. Und zwar habe ich eine Polynomfunktion 3. Grades gegeben die lautet: f(x)=-x3-x2+2 

Nun wird der Graph dieser Funktion verschoben wodurch Graph G entsteht. G verläuft durch den Punkt A(1/-2) und schneidet die x-Achse in x= -1.

Und nun soll ich das Begründen.

Eine Zeichnung habe ich schon angefertigt aber irgendwie komm ich einfach nicht weiter.

Könnte mir jemand sagen wie ich vorgehen kann?

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen
Sei \(g\) die um den Vektor \((x_1\,|\,y_1)\) verschobene Funktion \(f\) mit \(f(x)=-x^3-x^2+2\). Dann hat \(g\) die Funktionsgleichung \(g(x)=-(x-x_1)^3-(x-x_1)^2+2+y_1\) und es gilt \(g(1)=-2\) und \(g(-1)=0\). Damit lassen sich \(x_1\) und \(x_2\) bestmmen.

Was in der Aufgabe mit "Begründen" gemeint ist, ist mir allerdings nicht klar.
Avatar von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community