0 Daumen
5,9k Aufrufe

Σ

ich habe hier eine Induktionsaufgabe die ich nicht ganz raffe.

$$\sum _{ k=1 }^{ n }{ \frac { 1 }{ { k }^{ 2 } } \le 2-\frac { 1 }{ n }  } $$

Induktionsanfang und Induktionsannahme habe ich ohne Probleme gemacht doch beim den Induktionsschritt komm ich nicht weiter. Ich muss ja zeigen dass

$$\sum _{ k=1 }^{ n+1 }{ \frac { 1 }{ { k }^{ 2 } } \le 2-\frac { 1 }{ n+1 }  } $$

$$\sum _{ k=1 }^{ n+1 }{ \frac { 1 }{ { k }^{ 2 } } \le \sum _{ k=1 }^{ n }{ \frac { 1 }{ { k }^{ 2 } } +\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } \le  }  } 2-\frac { 1 }{ n } +\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } \le 2-\frac { 1 }{ n+1 } $$

Wie soll ich aber die letzte Relation also:

$$2-\frac { 1 }{ n } +\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } \le 2-\frac { 1 }{ n+1 } $$

beweisen???

Bitte kann mir da jemand helfen. Ist sehr !!!!
Gruß

Anderlin

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Deine letzte Ungleichung ist äquivalent mit \( 0 \le n  \) wenn man alles normal umstellt. Damit ist die Ungleichung bewiesen.

von 34 k
Hi,
ach so kann  man dann sie beweisen?

irgendwie komme ich nicht drauf. Kannst du bitte noch mal genauerer erklären was du mit n <=0 meinst.


Gruß

Ich habe es jetzt so gelöst, keine Ahnung ob es richtig ist.

Ich habe mit etwas wahren angefangen:

$$n<n+1$$

$$\Longleftrightarrow { n }(n+1)<{ (n+1) }^{ 2 }$$

$$\Longleftrightarrow \frac { 1 }{ { n }(n+1) } >\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } $$

$$\Longleftrightarrow \frac { n+1-n }{ { n }(n+1) } >\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } $$

$$\Longleftrightarrow \frac { 1 }{ n } -\frac { 1 }{ (n+1) } >\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } $$

$$\Longleftrightarrow -\frac { 1 }{ (n+1) } >-\frac { 1 }{ n } +\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } $$

$$\Longleftrightarrow 2-\frac { 1 }{ (n+1) } >2-\frac { 1 }{ n } +\frac { 1 }{ { (n+1) }^{ 2 } } $$


Gruß

Anderlin

Hi, zu beweisen ist ja
$$  2 - \frac{1}{n} + \frac{1}{(n+1)^2} \le 2 - \frac{1}{n+1}  $$
$$  \Leftrightarrow \frac{1}{(n+1)^2} \le \frac{1}{n} - \frac{1}{n+1} = \frac{1}{n(n+1)} $$
$$  \Leftrightarrow \frac{1}{n+1} \le \frac{1}{n} $$ also ist die Behauptung wahr.

Es geht aber auch so wie Du es gemacht hast.

Danke noch mal!!!


Gruß

Anderlin

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community