0 Daumen
173 Aufrufe

Ein Investor kann bei einem Kalkulationszinsfuß von 10% folgende Anlageinvestition (A) durchführen:

t        1           2         3           4          5         6

Et   8500     7500   7500    6000    3000     1500

Rt   9000     7500   5000    3500    2500     1500

1) Was ist Et und Rt ?

2) Bestimmen Sie die optimale Nutzungsdauer der Anlage (A). Nach Ablauf der Nutzungsdauer soll die Anlage nicht ersetz werden. Die Anschaffungsauszahlung für die Anlage beträgt 10 000 Eu.

3) Wie lautet der optimale Ersatzzeitpunkt der Anlage (A), wenn sie einmalig durch eine Anlage gleichen Typs (B) ersetzt wird?

von

1 Antwort

0 Daumen

1) Was ist Eund R?

Ich könnte mir vorstellen, das E(t) die Einnahmen in der Periode t sind und das R(t) der Restwert in der Periode t ist.

Das sind annahmen von mir. Das solltet ihr aber sicher irgendwo definiert haben wie ihr die Dinge bezeichnet.

Erst wenn klar ist was die Dinge bedeuten kann man auch damit rechnen.

Wie letztendlich gerechnet wird erfährst du unter

https://de.wikipedia.org/wiki/Optimale_Nutzungsdauer

von 392 k 🚀

Ist das jetzt richtig für b) ?
Jahr 1: K0= (-10000)+17500/1.1 = ...

Jahr 2: K0=(-10000) + 17500/1.1 + 15000/1.21 = ...

etc ?

und wie geht man in c) vor ?

1) Was ist Eund R? 

Wie habt ihr das definiert ?

Das ist eine Klausuraufgabe aus dem letzten Jahr. Ich habe in meinen Mitschriften keine Et/Rt Größe gefunden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community