0 Daumen
384 Aufrufe


ich komme bei folgender Extremwertaufgabe nicht weiter:

Blechgefäß mit V=15l bestehend aus Zylinder + aufgesetzter Halbkugel, bei welchen Ausmaßen ist der Materialverbrauch am kleinsten?

Ich weiß, dass die Lösung aus einer Haupt und einer Nebenbedingung besteht, aber wie ich welche Formel wie umzustellen und einzusetzen habe, weiß ich leider nicht.


Grüße

von

1 Antwort

0 Daumen
Radius des Bodens ist r und Zylinderhöhe ist h
Dann ist V = r^2 * pi*h   +  (2/3) * pi * r^3

(Zylind.)              (Halbkugel)

Das ganze sind 15 dm^3 also   r^2 * pi*h   +  (2/3) * pi * r^3= 15

(wenn du mit dm rechnest). Das ist die Nebenbed.

musst du nach h auflösen.

Materialverbrauch entspricht Oberfläche ist

M(r,h) = r^2 * pi  +     2*pi*r*h  +     2*pi*r^2

Boden   + Zyl.mantel   +  Halbkugel

Jetzt das nach Aufgelöste von oben hier einsetzen,gibt ne

Funktion von r und damit das Min. bestimmen.

von 228 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community