0 Daumen
182 Aufrufe

Eine Kreisförmige Tischplatte hat  einen Durchmesser d = 1,10m (logischer weise dann ein r = 0,55m).

a) Was kostet die Platte (1m2 kostet 60€)?

b) Eine Tischdecke für diesen Tisch soll überall 15 cm überhängen. Wie lang muss die Randborte für die Decke sein?

von

Suchbegriff:

Kreisberechnung

vorlesen lassen und Formeln verwenden

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

die Fläche berechnet sich nach \( A = r^2 \pi \)

zu (a)

\( \text{Kosten} = A \cdot 60€ \)

zu (b)

Der Radius wird 0.15 Meter größer. Damit wird der Umfang \( U = 2 \cdot (r+0.15) \cdot \pi \)

von 24 k
0 Daumen

1.    A=    2.π.r= 2.π.0,552= 1.9m2        Tischplatte    1,9m2.60$ = 114 Euro


2.     U=   2.r.π = 2.0,7.π = 4.39m

von

Der Flächeninhalt berechnet sich nach \(  A = r^2 \pi  \) und nicht nach \( A = 2 r^2 \pi \)

ja... schäme mich, hab mich verguckt....

Passiert mir auch ab und zu. Einfach korrigeren :))

Warum hast du für das Malzeichen den Satzpunkt gewählt?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...