0 Daumen
276 Aufrufe

Wir betrachten das lineare Ausgleichsproblem. Sei Ax = b ein überbestimmtes lineares Gleichungssystem, also A € R (hoch mxn), m > n. Modellieren Sie das Problem, ein q € R (hoch n) zu bestimmen, das ll Aq - b ll 1 minimiert, als lineares Optimierungsproblem. Dabei ist die L1 -Norm im R (hoch n) wie üblich definiert als

      ll x ll1 =  Summe i=1 bis n ll x i ll.

  Wie löse ich das ???

von

Hat keiner eine Idee?

 ll x ll1 =  Summe i=1 bis n ll x i ll.

Definierst du hier Norm mit Norm? 

Bitte logge dich ein oder registriere dich, um die Frage zu beantworten.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...