0 Daumen
90 Aufrufe

Hey:)


Wollte mal fragen, ob das bisher alles passt:

i) konvergiert gegen den Grenzwert 1

ii) konvergiert nicht

iii)  Da komm ich nicht voran

Bild Mathematik

Bsp. von f(x) = x/√(1-x^2) integrieren von x=0 bis x=1

Gefragt von

Bitte Formeln als TeX eingeben, damit es die Antwortenden leichter haben. Danke.

Hilfe: https://www.matheretter.de/rechner/latex/

Formeln als TeX eingeben, damit es die Antwortenden leichter haben

Bitte um Aufklärung, worin die Erleichterung besteht.

Klartext mit genügend Klammern ist deutlich einfacher.

Aber TeX ist besser als Bilder.

Rechte Maustaste auf die Formeln → Zeige mathematische Ausdrücke als → TeX Befehle, dann TeX kopieren.

Dann TeX in die Antwort einfügen und damit weiterarbeiten.

Es erspart u. a. das Abtippen der Grafik als Latex.

Zudem können Suchmaschinen (es gibt auch wissenschaftliche) Latex auf Webseiten lesen. Und unsere interne Suchmaschine kann ebenfalls hierfür genutzt werden.

Danke für die Antwort.


Es folgt ein Test (aus https://www.mathelounge.de/451853/beweis-uneigentliche-integrale-grenzwert-null?show=454597#c454597) :

Sieht das dann so aus
(a)\quad\int_0^af(x)\,dx\ge af(a)\ge0


oder so
$$(a)\quad\int_0^af(x)\,dx\ge af(a)\ge0$$

Danke ebenfalls für die Anleitung.

Wenn ich nicht höllisch aufpasse, komme ich mit der rechten Maustaste zu einem absolut weissen Bildschirm mit:

Bild Mathematik

Komme ich da anders wieder hinaus als mit Abwürgen des Compis?

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hi,
(i) ist ok.
(ii) Eine Stammfunktion von \( x^2 e^{-\frac{x}{2}} \)ist \( -2 e^{-\frac{x}{2}}\left( x^2 +4x+8 \right) \) deshalb konvergiert das Integral gegen 16
(iii) Das Integral konvergiert gegen \( \frac{\pi}{2} \)

Beantwortet von 23 k

Was macht man genau bei der iii) weil die Stammfunktion bilden, ist doch recht kompliziert

Das ist ganz simpel. Einfach \( z = \ln(x) \) substituieren und dran denken das \( \arcsin(x) \) eine Stammfunktion von \( \frac{1}{\sqrt{1-x^2}}  \) ist. Und noch die Integrationsgrenzen richtig transformieren.

Vielen lieben Dank!

Hast du noch mir einen Tipp für die b?

Zweimal partiell integrieren. Beim erstenmal mit \( u' = e^{-\frac{x}{2}} \) und \( v = x^2 \). Das zweitenal entsprechend angepasst.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...