Abletung einer e-Funktion mit Produktregel und/oder Kettenregel 0,02x^2*e^(-0,1x)

0 Daumen
30 Aufrufe

Ich bräuchte zu dieser Funktion eine Schritt-für-Schritt Lösung damit ich den "roten Faden" wiederfinde und durchblicken kann. Bitte sagt mir wann bestimmte Regeln verwenden werden müssen und woran man das erkennen kann.

Vielen Dank im Vorraus.

Hier nochmal die Funktion:

 0,02x^2*e^(-0,1x)

Wenn es geht würde ich mich auch übere eine ausfühliche Herleitung zu der 2. Ableitung freuen :)

Gefragt 12 Okt von Gast hh1833

3 Antworten

+1 Punkt

Hallo,

 Insgesamt ist es die Produktregel , den e- Term leitest Du mit der Kettenregel ab.                                                  

Bild Mathematik

Beantwortet 12 Okt von Grosserloewe Experte L
0 Daumen
Beantwortet 12 Okt von Gast2016 Experte X
0 Daumen

Die 2.Ableitung lautet dann

Bild Mathematik
Kann noch zusammengefaßt werden.

Beantwortet vor 6 Tagen von georgborn Experte LXVIII

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und ohne Registrierung

x
Made by Matheretter
...