0 Daumen
119 Aufrufe

Ich möchte folgende Aufgabe lösen:

Bild Mathematik

Zuerst forme ich die Brüche um damit die Wurzel verschwindet, dann leite ich ab und dann kann ich wieder vereinfacht mit Wurzeln darstellen. Ist das so richtig?

Nun ich komme hier nicht weiter:

Bild Mathematik

von

2 Antworten

+2 Daumen

Meine Berechnung:

Bild Mathematik

von 88 k

Wieder in Wurzeln geschrieben wäre das dann:
Bild Mathematik
?

das ist nicht nötig. Das sieht dann so aus:

Bild Mathematik

Bild Mathematik

Also Antwort Nummer 4, wenn man die 2/3 mit dem Bruch verrechnet.

Richtig. Nr. 4 sollte passen.

so ist es.

+1 Daumen

> Nun ich komme hier nicht weiter:

Ich sehe keinen Grund, warum du wieder in Wurzeln umwandelst. Bis dahin hast du richtig gerechnet (der letzte Exponent ist doch -3/2, oder? Sieht ein wenig wie  -3/1 aus). Leider hast du dich bei der Umwandlung in Wurzeln vertan.

In dem Ausdruck \(\frac{2}{3}x^{-\frac{1}{3}}\) bezieht sich deer Exponent \(-\frac{1}{3}\) ausschließlioch auf das \(x\), nicht auch auf die \(\frac{2}{3}\). Es ist also \(\frac{2}{3}x^{-\frac{1}{3}} = \frac{2}{3}\sqrt[3]{x^{-1}}\)

von 42 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Die Auswahlmöglichkeiten sind wieder in Wurzelform geschrieben, deshalb wieder der Versuch der Umwandlung. Danke für die Korrektur!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
3 Antworten
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...