0 Daumen
39 Aufrufe

Bestimmen Sie den (minimalen) Abstand ∆ g; h der windschiefen Geraden: g : x =    −2 −3 −5    + λ ·    1 5 3    , λ ∈ R und h : x =    14 −7 −21    + µ ·    5 −5 −3    , µ ∈ R

Kriege hier als n = (0, 18, -30) und somit als Abstand 2wurzel102/34,98 , also eine sehr krumme Zahl. Weiß jedoch nicht ob es richtig ist.

Kann mir wer dabei bitte helfen?

Gefragt von

Es ginge vermutlich schneller, wenn du deine Rechnung zeigen würdest. 

Wichtiger als das Resultat ist eigentlich der Rechenweg. 

Arbeitest du mit dem Spatprodukt? 

Was soll "2wurzel102/34,98 " genau sein? 

1 Antwort

0 Daumen

Doch ist richtig. Zumindest ist das n zu beiden Richtungsvektoren senkrecht.

Bei den Abständen kommen oft so "krumme" Zahlen raus.

Beantwortet von 142 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...