0 Daumen
98 Aufrufe

ich habe einige Probleme mit dieser Art der Aufgabe, weshalb ich mir einige Raus gesucht habe (zum lernen) nur habe ich keine Musterlösung gefunden und frage deswegen jetzt hier an.

Die Aufgabe geht wie folgt:

Um 1920 stellte R. Pearl experimentell fest, dass die Anderungsrate  dP/dt einer Population von Fruchtfliegen (Drosophila) mit der PopulationsgrĂ¶ĂŸe der Gleichung

dP/dt = 1/5 · P - 1/5175 Â· P2 (t in Tagen gemessen)

zusammenhÀngt.


(a) Zeigen Sie, dass die Population der Fruchtfliegen stĂ€ndig wĂ€chst, aber niemals mehr als 1035 Mitglieder hat.


(b) Bei welcher PopulationsgrĂ¶ĂŸe und am wievielten Tag beginnt die Wachstumsrate abzunehmen?
Tipp: Überlegen Sie sich, inwiefern Sie die Differentialgleichung nutzen können.

wenn es möglich ist, dann bitte mit allen Rechen wegen, damit ich es besser Nachvollziehen kann.

:)

von

1 Antwort

0 Daumen

Kannst du die Differenzialgleichung lösen

P(x) = 1035·e^{0.2·x}/(c + e^{0.2·x})

Oh. Da taucht ja jetzt der komische Wert 1035 auf. Ob das damit etwas zu tun hat?

von 281 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...