0 Daumen
272 Aufrufe

Geg. ist die Funktion fa (t)= a*t*e-0.25t

a=6 ; fa(t)=3

Am Ende steht da: 3=6*t*e-0.25t  

Wie genau finde ich heraus was t ist?

von

1 Antwort

0 Daumen
Mit einem Näherungsverfahren, z.B. Newton-Verfahren.
von 4,3 k
von so etwas habe ich noch nie etwas gehoert..ich gehe erst in die 11^^
der Lösungsweg muss was mit logarhyhtmen zu tun haben.
ich verstehe nich was ich damit anfangen soll und eine erklaerung und/oder ein beispiel wuerde mir sehr gut kommen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community