0 Daumen
54 Aufrufe

Aufgabe:

a) Ein fairer sechsseitiger Würfel wird 20 Mal geworfen. Die binomialverteilte Zufallsvariable X gibt die Anzahl der „6er“ an. Berechne die Wahrscheinlichkeit, dass ein Spieler mehr als sechs „6er“ hat. (3 Nachkommastellen)

b) Ein fairer sechsseitiger Würfel wird 20 Mal geworfen. Die binomialverteilte Zufallsvariable X gibt die Anzahl der „6er“ an. Berechne die Wahrscheinlichkeit, dass genau vier 6er geworfen werden. (2 Nachkommastellen und die Wahrscheinlichkeit in Prozent angeben)



Problem/Ansatz:

Hallo zusammen, wir haben ein neues Thema in der Schule angefangen bzw. wurde nur eine Präsentation darüber gehalten. Das Problem ist, dass ich das Thema überhaupt nicht verstehe, allgemein bin ich in Stochastik schon immer schlecht gewesen. Ich wäre deswegen wirklich dankbar wenn mir jemand mit den Aufgaben bitte helfen könnte :)

Lg

CeciliaNoel

von

1 Antwort

+1 Punkt

a)

∑ (x = 7 bis 20) ((20 über x)·(1/6)^x·(5/6)^(20 - x)) = 0.03713534303

b)

(20 über 4)·(1/6)^4·(5/6)^(20 - 4) = 0.2022035812

von 268 k

Hallo, danke erstmal für die schnelle Antwort, aber könntest du mir vielleicht erklären wie du vorgegangen bist? :)

Lg

Sind die Formeln für die Binomialverteilung bekannt?

Also für die Einzelwahrscheinlichkeit der Binomialverteilung als auch für die kumulierte Wahrscheinlichkeit der Binomialverteilung?

Damit habe ich gerechnet.

Also ich kenne nur die Bernoulli-Formel

Das langt. Summieren muss der Taschenrechner oder man muss den Wert in einer Tabelle ablesen. Ich bin aber eher dafür es mit dem Summenzeichen über den Taschenrechner zu rechnen.

Alles klar... vielen Dank für die Hilfe !!!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...