0 Daumen
109 Aufrufe

Aufgabe:

ich woll diese Formel hier nehmen:

Ep=m*g*h  und K=Fg/m, und sie so kombinieren, dass Ep=m*k*h rauskommt. Bei mir kommt andauernd was anderes raus. Könnt ihr mir bitte helfen? Vielen Dank LG



Problem/Ansatz:

von

2 Antworten

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Zur Klärung:

Ist das Fg in der Formel

a) die Gewichtskraft Fg (mit g als Index)

oder

b) das Produkt F·g      ????

von 3,6 k

Das Fg ist die Gewichtskraft

Dann versuche beim nächsten mal eine Antwort zu verstehen, bevor du sie als "Beste Antwort" bewertest. Roland hat es als F*g interpretiert.

Die Gewichtskraft Fg ist als m·g definiert, deshalb ist Fg/m einfach nur "g".

Aus k= Fg/m folgt schlicht und ergreifend k=g.

Ahh ok jetzt habe ich es verstanden, vielen Dank, ich hatte erst gedacht, ich hätte die Antwort vorher verstanden, weil ich sie kurz überflogen habe. Aber als ich richtig hingeschaut hab, war mir das eine unklar. LG

+2 Daumen

(1) Ep=m*g*h  und k=F·g/m. Dann ist (2) g=k·m/F.

(2) in (1) eingesetzt Ep=m2·k·h/F. Für m/F=1 gilt dann Ep=m·k·h.

von 56 k

Vielen Dank :-)

Mir fällt gerade auf, warum nimmt man es m/F gleich 1 ? Darauf würde ich nicht kommen

Nur so kommst du auf das gewünschte Ergebnis.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...