0 Daumen
30 Aufrufe

Aufgabe:

Hi, ich sitze schon seit Stunden an dieser Aufgabe und komme einfach nicht weiter.

Ich soll alle Singularitäten der folgenden Funktionen finden und dort jeweils das Residuum bestimmen.

$$f(z) = \frac{1}{(z^2+1)^3}$$


Problem/Ansatz:

Die Funktion hat ja 2 dreifache Pole, nämlich bei $$z_0 = \pm\ i$$ Mir ist jetzt leider nicht klar, wie ich an die Berechnung des Residuums rangehen soll. Die Methoden, die wir hierzu in der Vorlesung hatten, führen nicht zum Erfolg.

Wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

Danke schonmal.

vor von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

\( \operatorname{res}(z)=\frac{1}{(k-1) !} \lim \limits_{z \rightarrow z_{0}} \frac{d^{k-1}}{d z^{k-1}}\left(z-z_{0}\right)^{k}*f(z) \)

 k=3

------>

res(i)= (-3i)/16

res(-i)= 3i/16

vor von 93 k 🚀

Danke dir für deine Antwort. Bin inzwischen auch selbst darufgekommen. Hab die Reihenentwicklung der Funktion verwendet und daraus dann den Vorfaktor $$a_{-1} = \mathrm{Res_{z_0}}(f)$$ abgelesen.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...