0 Daumen
133 Aufrufe

Hallo, ich suche Hilfe bei folgender Aufgabe. Eigentlch habe ich schon mehrere solcher Aufgaben berechnet, doch meißtens immer nur mit der Variable X. Ich komme jetzt grade ehrlich gesagt durch die Variablen Q und P durcheinander :/

Der Markt fĂŒr Ambosse habe die Nachfrage QD=1400-50*P. Alle Firmen in der
Industrie haben die gleiche Kostenfunktion C(Q)=8*Q.

a) Wie lauten Gleichgewichtspreis und -menge im Markt fĂŒr Ambosse, falls
Wettbewerb unter den Anbietern herrscht?


b) Anton Amboss gelingt es, alle Ambossfabriken aufzukaufen und dadurch
die Amboss-Industrie zu monopolisieren. Die Kosten blieben dadurch
unverĂ€ndert. Welchen Preis fĂŒr einen Amboss wĂŒrde Anderson in seinem
Gewinnmaximum verlangen und welche Menge verkaufen?

von

Wenn es dir mit x und p leichter fÀllt, darfst du das auch sicher einsetzen

QD = 1400 - 50 * P

x = 1400 - 50 * p

Du darfst es auch nach p auflösen falls die das noch weiter hilft

p = 28 - 0.02·x

Du mĂŒsstest hier im Hinterkopf haben das es die Nachfrage (Demand) Funktion ist. Hilft dir das jetzt schon?

Nutze dann auch als Kostenfunktion statt

C(Q) = 8 * Q 

einfach

K(x) = 8 * x

Die Buchstaben sind eh nur Vereinbarungssache. Q wird meistens im Wirtschaftsstudium verwendet wÀhrend x in der Schule benutzt wird.

Super, sehr vielen Dank. Manchmal bleib ich halt bei derart simplen Dingen komplett kleben und komme dann nicht weiter. Mit den gleichen Buchstaben lassen sich die beiden Funktionen natĂŒrlich wunderbar gleich setzen etc.

Mit den gleichen Buchstaben lassen sich die beiden Funktionen natĂŒrlich wunderbar gleich setzen etc.

Ich bin mir nicht ganz klar ob du das wirklich verstanden hast. Nochmal zur Kontrolle.

Du hast hier nicht wie ĂŒblich eine Angebots- und eine Nachfrage-Funktion.

Sondern eine Nachfrage-Funktion und eine Kosten-Funktion. Aber da solltest du dich daran erinnern wie die Preisbildung bei vollstĂ€ndiger Konkurrenz funktioniert.

1 Antwort

0 Daumen

Q wird meistens im Wirtschaftsstudium verwendet

vom englischen quantity, ebenso C = cost

Die Anglisierung schreitet ungebremst voran. lingua Anglica = lingua oeconomica :)

von 64 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community