0 Daumen
39 Aufrufe

Aufgabe:

Wann suche ich bei der Verwendung der Verteilungsfunktion der Standardnormalverteilung die Inneren und wann die Äußeren Werte?



Problem/Ansatz:

z beziehungsweise Φ(z)

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Wenn du z.B. z = 1 kennst, dann kannst du Φ(1) = 0.8413 nachschlagen/berechnen.

Wenn du z.B. Φ(z) = 0.9 kennst, dann kannst du z = 1.282 nachschlagen/berechnen.

von 388 k 🚀

Danke. Woran erkenne ich, ob ich z oder φ(z) gegeben habe?

Und eine weitere Frage: Wann nimmt man die erste (negative Zahlen) Tabelle und wann die zweite (positive Zahlen)?

φ(z) hat das Maß einer Wahrscheinlichkeit. Das sind Werte im Intervall [0 ; 1]

z ist abgeleitet aus der Einheit deiner Zufallsgröße. z kann alle reellen Zahlen annehmen. Also auch 1.282 oder ähnliches.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community