0 Daumen
387 Aufrufe

Die Aufgabenstellung lautet: Differenzieren sie die folgenden Funktionen durch Anwendung der Ableitungsregeln und überprüfen sie das Ergebnis mit Hilfe des Grenzwertverfahrens.

a) y= -3x+8 dazu die Ableitung y'=-3

b)y= (ax+b)2        y'=  2*a2-1

 

Bin mir bei der zweiten Ableitung nicht sicher. Es gibt viele Formeln des Grenzwertverfahrens ich weiß nicht welche ich nehmen muss.

Gefragt von

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

1.) Die Ableitung ist richtig ausgerechnet, das Grenzwertverfahren funktioniert über den Differenzenquotienten:

$$ f ^ { \prime } ( x ) = \lim _ { h \rightarrow 0 } \frac { f ( x + h ) - f ( x ) } { h } = \lim _ { h \rightarrow 0 } \frac { - 3 · ( x + h ) + 8 - ( 3 x + 8 ) } { h } \\ = \lim _ { h \rightarrow 0 } \frac { - 3 h } { h } = - 3 $$


2.) Diese Ableitung hast du nicht richtig gerechnet! Du musst hier die Kettenregel anwenden und erhältst:

f'(x)=2*(ax+b)*a=2ab + 2a²x

Mit dem Grenzwertverfahren:

$$ \begin{array} { l } { f ^ { \prime } ( x ) = \lim \limits _ { h \rightarrow 0 } \frac { f ( x + h ) - f ( x ) } { h } = \lim \limits _ { h \rightarrow 0 } \frac { ( a ( x + h ) + b ) ^ { 2 } - ( a x + b ) ^ { 2 } } { h } } \\ { = \lim \limits _ { h \rightarrow 0 } \frac { a ^ { 2 } ( x + h ) ^ { 2 } + 2 a b ( x + h ) + b ^ { 2 } - a ^ { 2 } x ^ { 2 } - 2 a b x - b ^ { 2 } } { h } = \lim \limits _ { h \rightarrow 0 } \frac { a ^ { 2 } x ^ { 2 } + 2 a ^ { 2 } x h + a ^ { 2 } h ^ { 2 } + 2 a b h - a ^ { 2 } x ^ { 2 } } { h } } \\ { = \lim \limits _ { h \rightarrow 0 } \frac { 2 a ^ { 2 } x h + 2 a b h + a ^ { 2 } h ^ { 2 } } { h } = \lim \limits _ { h \rightarrow 0 } \left( 2 a ^ { 2 } x + 2 a b + a ^ { 2 } h \right) = 2 a ^ { 2 } x + 2 a b } \end{array} $$

Beantwortet von 10 k
Kann man statt h auch Δx einsetzen ?

Ja, das geht auch. Außerdem kann man den Differenzenquotienten auch als

(f(x)-f(x0))/(x-x0)

definieren, allerdings ist das fast immer schwerer zu rechnen, da man dann immer eine Polynomdivision durchführen muss.

0 Daumen

y = (ax+b)^2

Ableitung über Kettenregel (u(v))' = u'(v) * v'

y' = 2*(ax+b)*a = 2a*(ax+b) = 2a^2·x + 2ab

Ich mache die Ableitung mal mit der h-Methode. Also Grenzwert für h→0

lim h→0 [Ich lasse das jetzt mal in den folgenden Zeilen Weg, damit es übersichtlicher wird.

(f(x+h) - f(x)) / h
= ((a·(x + h) + b)^2 - (ax + b)^2) / h
= ((ax + ah + b)^2 - (ax + b)^2) / h
= ((a^2·x^2+2a^2·hx + 2abx + a^2·h^2 + 2abh + b^2) - (a^2·x^2 + 2abx + b^2)) / h
= (2a^2·hx + a^2·h^2 + 2abh) / h
= 2a^2·x + a^2·h + 2ab

Für lim h→0

= 2a^2·x + 2ab

Das war zu zeigen.

Beantwortet von 264 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...