0 Daumen
64 Aufrufe

Könnte mir da einer Helfen habe da grad Probleme oder stehe momentan auf dem Schlauch :)

von

1 Antwort

+1 Punkt
Hi,

ich würde hier so rangehen:

Erstmal nach den Vorzeichen schauen -> ungerade Anzahl an negativen Vorzeichen, also ist das gesamte Negativ.

Die ersten beiden Faktoren und der dritte mit dem sechsten Faktor kürzen sich. Bleibt also vorerst:


- 2^3*3*2*1 = - 8*6 = -48


Grüße
von 134 k
ich komm nicht ganz mit ?
Das mit dem Vorzeichen ist klar?

Dann bedenke außerdem, dass die Reihenfolge der Multiplikation keine Rolle spielt.


Ich habe nur versucht die Brüche zu kürzen. Das ging bei den ersten beiden Faktoren und beim dritten mim sechsten^^.
das mit den vorzeichen ist klar aber wie auf das ergenbnis bzw auf das kürzen bzw. dein rechenweg verstehe ich nicht wäre nett wenn du mir das wenn du grad ein wenig zeit hast mir das zu erklären.

Danke

Ich lass mal die Vorzeichen weg:

$$\color{red}{3}\cdot\color{red}{\frac13}\cdot\color{green}{16}\cdot2^3\cdot3\cdot\color{green}{\frac{1}{4^2}}\cdot2\cdot1$$

 

Die beiden roten und die beiden grünen kürzen sich nun direkt weg (42 = 16).

Dann verbleibt:

$$2^3\cdot3\cdot2\cdot1 = 8\cdot3\cdot2 = 48$$

 

Du kannst natürlich auch von links nach rechts multiplizieren. Das wäre aber nicht sehr vorteilhaft. Da man hier doch so geschickt kürzen kann ;).

Gerne ;)    .

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...