0 Daumen
132 Aufrufe
Ich weiß, total bescheuert ausgedrückt aber mir fällt gerade nicht ein wie das heißt. Also wenn ich bei Anwendungsorientierten Aufgaben eine Tabelle habe, und mir diese dann zeichnen lassen möchte, muss ich dem Taschenrechner sagen ob 2. Grade oder 3. oder 4. Grades, ob Sinus und so weiter .. und jetzt würde ich gerne wissen, woran ich das an der Aufgabe sehe, welchen Grad ich nehmen muss?

Danke schonmal im voraus :)
von

1 Antwort

0 Daumen

Der Grad bezeichnet den höchsten Exponenten bei einem Polynom. Das bedeutet, dass z.B. das Polynom 2x2y3z4 den Grad 4 hat. Oder das 4x7y2 den Grad 7. Auch kann es bei Termen vorkommen: z.B. 8x + 7y3 hat den Grad 3.
 

Ich hoffe, ich konnte helfen und du verstehst es nun.

Simon

von 4,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community