0 Daumen
174 Aufrufe
1) Aus einem dünnen, kreisrunden Blechstück (d=75 cm) wird ein 60° Sektor herausgeschnitten. Aus dem Reststück wird eine Kreiskegel geformt. Wie gross sind Grundkreisradius, Höhe, Mantelflache und Volumen dieses Kegels?

2) Welches Volumen hat der Rotationskörper, der von einem rechtwinkligen Dreieck mit den Katheten a=3 cm und b=4 cm bei Drehung um die Kathete a erzeugt wird?
von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

zu 1)

Nach dem Herausschneiden des 60°-Sektors verbleibt ein Kreissektor mit dem Mittelpunktswinkel

alpha = 300 °

Es gilt:

alpha / 360 ° = r / s

mit

r : Grundkreisradius des Kegels,
s : Radius des Kreissektors = Mantellinie des Kegels (hier: s = 37,5 mm)

Auflösen nach dem Grundkreisradius r ergibt:

r = alpha * s / 360 ° = 300 * 37,5 / 360 = 31,25 mm

 

Für die Höhe h des Kegels gilt nach Pythagoras:

h = √ ( s 2 - r 2 ) = √ ( 37,5 2 - 31,25 2 ) ≈ 20,73 mm

 

Für die Mantelfläche AM des Kegels gilt:

AM = π * r * s = π * 31,25 * 37,5  3681,55 mm 2

 

Für das Volumen V des Kegels gilt:

V = ( 1 / 3 ) * π * r 2 * h =  ( 1 / 3 ) * π * 31,25 2 * 20,73 ≈ 31426,15 mm 3 ≈ 31,43 cm 3

 

 zu 2)

Der entstehende Drehkörper ist ein Kreiskegel mit dem Grundkreisradius

r = b = 4 cm

und der Höhe

h = a = 3 cm.

Sein Volumen beträgt daher:

V = ( 1 / 3 ) * π * r 2 * h = ( 1 / 3 ) * π * 4 2 * 3 ≈ 50,27 cm 3

von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
Bist du sicher, dass erste Lösung richtig ist?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...