0 Daumen
41 Aufrufe
Ich kenne mich bei der Aufgabe nicht aus ,kann mir jemand die Aufgabe erklären? 15-3(2x-1)=16(x+1)-2(x-1)
Gefragt von

Also du musst zuerst den Term vereinfachen.

Zuerst musst du das ausmultipliezieren was auch geht, bei ersten Term.

15-3(2x-1)

da zwischen 15 und 3 ein - steht kannst du 15 nicht mal 2x und -1 rechnen nur -3 da zwischen -3 und der Klammer kein Rechenzeichen ist.

Also 15 lässt du stehen und mit -3 rechnst du die Klammer aus.

15-6x+3 zusammengefasst wären das dann 18-6x

Bei 2 Term genauso steht kein Zeichen vor der Klammer einfach ausmultipliezieren.

 16(x+1)-2(x-1)

wen du es ausmultipliezierst wäre die Lösung dann vom 2 Term: 

16x+16-2x+2 zusammengefasst wären das dann 14x+18

und jetzt kannst du die Gleichung ausrechnen

18-6x=14x+18 I-14x

18-20x=18       I-18

   -20x=0 

Da nichts für x gegebn ist, ist die Lösungsmenge Q ( Menge der rationale Zahlen )

1 Antwort

0 Daumen
15 - 3 ( 2 x - 1 ) = 16 ( x + 1 ) - 2 ( x - 1 )

Klammern auflösen durch Ausmultiplizieren, dabei auf die Vorzeichen achten:

<=> 15 - 6 x + 3 = 16 x + 16 - 2 x + 2

Zusammenfassen:

<=> 18 - 6 x = 14 x + 18

Auf beiden Seiten 18 subtrahieren:

<=> - 6 x = 14 x

Auf beiden Seiten 6 x addieren:

<=> 0 = 20 x

Beide Seiten durch 20 dividieren:

<=> 0 = x
Beantwortet von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...