0 Daumen
294 Aufrufe

könnte mir bitte jemand bei der Nullstellen Bestimmung der folgenden Gleichung helfen.

 

2x3-x2-20

 

Als Nullstelle mußte 2,334 herauskommen....

Ich weiß nur nicht mit welchem schriftlichen Verfahren man  bei dieser Gleichung  zur Lösung kommt.

Vielen Dank

Kay

von
Am schnellsten ist das Newtonverfahren.

Vgl. z.B. hier: https://www.mathelounge.de/49035/mathe-artikel-das-newtonverfahren

1 Antwort

0 Daumen
f(x) = 2·x^3 - x^2 - 20 = 0

Newtonverfahren

xn+1 = xn - f(xn) / f'(xn)

xn+1 = xn - (2·xn^3 - xn^2 - 20) / (6·xn^2 - 2·xn)

x0 = 1
x1 = 23/4
x2 = 3.999331103
x3 = 2.954179931
x4 = 2.462601505
x5 = 2.341689993
x6 = 2.334678135
x7 = 2.334655273
x8 = 2.334655273

Dieses Verfahren lässt sich mit fast jedem TR sehr leicht berechnen.
von 268 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...