0 Daumen
356 Aufrufe

Kann mir das jemand erklären ? wäre echt nett.

Gruß Felix

von
Weiß niemand die Antwort bzw. kann mir helfen ?
Hat jetzt einer vielleicht Zeit mir das zu erklären ?
Ernsthaft kann mir keiner Helfen ich habe echt kein Plan wie ich das berechnen soll nicht mal ansatzweiße bittte helft mir.


Bitte:

Grüße Felix
Hilft mir keiner und dann steht dort ihre Frage wird in 5 min bis 60 min beantwortet vonwegen alles klar ? :(
Da steht "meist in ... benantwortet".

Hilfreich ist es, wenn du deine Ansätze dazu schreibst, auf die man dann eingehen kann. Auch stets das Thema in der Schule / im Studium benennen. So wissen die anderen, auf welchem Niveau geantwortet werden sollte.
OK die Aufgabe gehört zu der Prüfungsvorbereitung und ist von der Realschule !
Kommt schon Damen und Herren bitte zeigt mir wie ich das berechne:

Ich komme überhaupt nicht weiter seit 3 Stunden, ich weiß das es ein unregelmäßiges Sechseck ist und wie soll ich das berechnen und dann auch auch noch die Stärke des Lackes wie soll das funktionieren.

Ich brauche dringend eure Hilfe. Ich musst das bis morgen können ...

1 Antwort

+1 Punkt

Berechne zunächst das Volumen des  Körpers ohne Schutzschicht und dann das Volumen des Körpers mit Schutzschicht. Die Differenz der beiden Volumina ergibt dann das Volumen der Schutzschicht.

a ) Ohne Schutzschicht:

Der Körper ist ein Prisma, also muss zunächst der Flächeninhalt der von den Seiten a und c begrenzten Grundfläche berechnet werden. Durch Multiplikation mit der Höhe b erhält man dann das Volumen. 

b ) Mit Schutzschicht:

Auch nach dem Auftragen der Schutzschicht ist der dadurch enstandene Körper weiterhin ein Prisma. Allerdings sind alle seine Seiten um jeweils 1 mm = 0,001 m länger geworden ( jeweils um 0,5 mm in beide Richtungen). Mit diesen neuen Abmessungen berechnet man nun wie unter a) das Volumen des neuen Körpers.

Davon subtrahiert man das in a) berechnete Volumen und die Differenz ist das Volumen der Schutzschicht.

Achte auf die Einheiten ( m bzw. mm ) und vergiss nicht, das Volumen zum Schluss in Liter umzurechnen.

 

EDIT:

Hier die versprochene Berechnung.

Zunächst eine Skizze:

Sechseck

 

Bei dem Sechseck handelt es sich um ein regelmäßiges Sechseck ( blau ) mit der Seitenlänge a = 2 m , in welches ein Rechteck (rot) der Höhe hR = c - a = 0,5 m eingesetzt wurde.

Die Breite des Rechtecks ist die Länge der Diagonale über 2 Seiten eines regelmäßigen Sechsecks der Seitenlänge a . Diese kann entweder einer Formelsammlung entnommen werden oder mittels trigonometrischer Betrachtungen berechnet werden. Diese kann ich, falls gewünscht, noch nachliefern.

Formelsammlung bzw. Berechnung ergeben mit der Seitenlänge a des regelmäßigen Sechsecks für die Breite bR des Rechtecks:

bR = a * √ ( 3 )

so dass sein Flächeninhalt ARalso

AR = hR * b= ( c - a ) * a * √ ( 3 )

beträgt.

 

Der Flächeninhalt ASeines regelmäßigen Sechsecks mit de Seitenlänge a beträgt (Formelsammlung):

AS = a 2 * ( 3 / 2 ) * √ ( 3 )

Damit ergibt sich der Flächeninhalt AG der Grundfläche des betrachteten Werbeobjektes zu:

AG = AR + AS

= ( c - a )  * a * √ ( 3 ) + a 2 * ( 3 / 2 ) * √ ( 3 )

= a * √ ( 3 ) * ( ( c - a ) + ( 3 a / 2 ) ) 

Multipliziert man dies noch mit der Höhe b des Werbeobjektes, dann ergibt sich somit dessen Volumen zu

V = b * AG = b * a * √ ( 3 ) * ( ( c - a ) + ( 3 a / 2 ) )

Mit den Werten a = 2 m, b = 2 m und c = 2,5 m ergibt sich daraus das Volumen:

V = 2 * 2 * ( 3 ) * ( ( 2,5 - 2 ) + ( 3 * 2  / 2 ) )

= 4 * ( 3 ) * 3,5

= 14 * ( 3 ) m 3

 

Durch das Besprühen mit der Schutzschicht erhöhen sich die Seitenlängen um jeweils 1 mm = 0,001 m, sodass nun also gilt:

a ' = 2,001 m
b ' = 2,001 m
c ' = 2,501 m

Damit ergibt sich das Volumen V ' des besprühten Körpers zu

V ' = b ' * a '  * √ ( 3 ) * ( ( c ' - a ' ) + ( 3 a '  / 2 ) )

= 2,001 * 2,001 * √ ( 3 ) * ( ( 2,501 - 2,001 ) + ( 3 * 2,001  / 2 ) )

= 4,004001 * 3,5015 * √ ( 3 )

= 14,0200095015 * √ ( 3 )

 

Als Differenz, und somit als Volumen VS der Schutzschicht ergibt sich daraus:

VS = V ' - V

= 14,0200095015 * √ ( 3 ) - 14 * √ ( 3 )

= 0,0200095015 * √ ( 3 )

≈ 0,034657 m 3

Wegen 1 m 3 = 1000 Liter sind das also etwa 34,657 Liter.

Es werden also 34,657 Liter der Schutzschicht benötigt.

von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal
Soll ich das Volumen mir der Formel berechnen?
Das Problem ist hier die Berechnung des Flächeninhaltes des Sechsecks. Ich werde morgen früh die entsprechende Berechnung liefern, heute schaffe ich es nicht mehr.

Ich bitte um Geduld.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...