0 Daumen
110 Aufrufe

Hallo Zusammen

Ich will die natürlichsprachliche Aussage;

Der Liebhaber weint und schreit.

in die Prädikatenlogik übersetzen.

--------------------------------------------------------

Dies ist dabei schon vorgegeben:

a - Der Liebhaber

F() - `... weint`

G() - `... schreit`

----------------------------------------------------------
Meine Idee:

∃x [F(x)∧G(x)] ∧ (x=a)    [eventuell auch mit `∃x` mit einem grösseren Skopus, also ∃x [(F(x)∧G(x)) ∧ (x=a)] ]

Bin mir aber nicht sicher...

 

Gefragt von
Oder kann man einfach sagen;

F(a) ∧ G(a) ?

1 Antwort

0 Daumen
Wenn a bereits mit "Der Liebhaber" belegt ist, genügt es zu schreiben:

F ( a ) ∧ G ( a )
Beantwortet von 32 k  –  ❤ Bedanken per Paypal

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...