0 Daumen
513 Aufrufe

Servus,

Ich habe hier eine krasse Aufgabe ,von  der ich gar nicht verstehe...

a) Zeigen Sie, dass die Menge aller konvergenter reeller Folgen an  zusammen mit der üblichen
Addition an + bn  und skalaren Multiplikation (c*an ) von Folgen einen ℝ-Vektorraum bildet.

b) Geben Sie eine Basis des ℝ-Vektorraums aller Polynome vom Grad höchstens n an.

 

c) Geben Sie den Vektor v ∈ ℝ3 , der bazüglich der Standardbasis gegeben ist durch

 

4

 

Danke , und hoffentlich könnt ihr mir helfen.

Gruß John.

 

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
c) Die komponenten eines Vektors geben an, welche Linearkombination der Basisvektoren den Vektor beschreibt.

Deshalb hier der Ansatz als Vektorgleichung:

v = kb1 + mb2 + nb3        k,m,n sind die Komponenten von v in der neuen Basis

Komponentenweise notiert mit den oben gegebenen Zahlen

1 = 1k + 2m + 3n
1 = 0k + 3m + 2n
1=1k + 0m + 1n

Auflösen nach k, m, n

1 = 1k + 2m + 3n
1 =         3m + 2n
1=1k            + 1n           1.-3- Gleichung

0 =        2m + 2n    
1 =        3m  + 2n      untere - obere Gleichung

1 = m

einsetzen

0 = 2 + 2n  -----> n = -1

1 = k  - 1

2 = k

In der Basis B hat v die Form

   k
( m )
   n

Also
     2
(  1   )
  -1

Mach hier noch eine Probe! Am besten löst du das Gleichungssystem sowieso selbst auf Papier auf.

a) und b) wurden hier so oder ähnlich schon mal gefragt. Vielleicht findest du sie über die Suche.
Beantwortet von 142 k
Vielen Dank , du hast mir echt geholfen !!!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...