+1 Punkt
587 Aufrufe
Warum nutzt man am Häufigsten die Variablen x und y in Mathe?

und nicht a und b?

hat das historische oder mathematische Gründe?
von

1 Antwort

+1 Punkt

Wikipedia sagt dazu:

In Gleichungen mit einer Unbekannten wird diese häufig mit dem Buchstaben x bezeichnet. Dies lässt sich aus dem arabischen ‏شيء‎ / šaiʾ /‚Sache‘ ableiten, das al-Chwarizmi und Omar Khayyām für eine unbekannte Größe verwendet haben und in altspanischer Umschrift mit x wiedergegeben wurde.

Quelle: Rida A. M. T. Farouki: Pythagorean-hodograph curves: algebra and geometry inseparable. Springer, 2008. ISBN 3540733973; S. 25

Offenbar kommt das also (wie auch unser Zahlensystem) ursprünglich aus Arabien.

Als wir in Europa dann das x übernommen hatten, sind wahrscheinlich (der Einfachheit halber) y und z dazugekommen. An sich ist es aber natürlich gleichgültig und man sollte Variablen immer so verwenden, dass möglichst einfach ersichtlich ist, worum es sich dabei handelt.

von 10 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...