0 Daumen
369 Aufrufe

>


kann mir irgendjemand die beiden Aufgaben erklären? Ich mache derzeit eine Umschulung und musste mich noch nie mit solchen Aufgaben auseinandersetzen.

Ein Motorradfahrer leitet eine Vollbremsung ein. Berechnen Sie die reine Verzögerungszeit (ohne Schwell-/Reaktionszeit) bis zum Stillstand. Die Bremsung ist als linear-ideal zu betrachten. Vernachlässigen Sie die dynamische Achslastverteilung.

Geschwindigkeit V0:           80 km/h

Haftreibwert:                        µ= 0,75

Fahrzeuggewicht:               200kg

Radstand:                             1,72m

 

Lösung:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

===============================================================

Aufgabe 02:

 

Ein PKW hat eine Länge von 4,9 m, einen Radstand von 3,2 m, ein zulässiges Gesamtgewicht von 2800 kg, eine zulässige Vorderachslast von 1300 kg und eine zulässige Hinterachslast von 1700 kg. Wo liegt bei voller Ausladung des Fahrzeuges und max. Belastung der Hinterachse der Schwerpunkt in Relation zur Vorderachse?

 

Lösung:

von

1 Antwort

0 Daumen
Zur Aufgabe 02

Bild Mathematik

Die Lösung dürfte über die Momente zu ermitteln sein.

Von Auflager B ( Vorderachse ) aus gesehen gibt es
2 Momente ( Moment = Kraft * Hebelarm )

Hinterachse ( voll belastet ) = 1700 * 3.2
Schwerpunkt Auto : 2800 * x m

1700 * 3.2 = 2800 * x
x = 1.94 m

Damit ist Lage des Schwerpunkts bestimmt.

Belastung Vorderachse 2800 - 1700 = 1100



mfg Georg
von 111 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community