0 Daumen
269 Aufrufe

Hallo Ihr Lieben,


ich habe eine etwas knifflige Aufgabe, wie ich finde, da sie keine Angaben enthält, ich wollte einmal Fragen, ob Ihr eventuell eine Idee hab um dieser Aufgabe eine Antwort zu geben, ich würde mich über Hilfe freuen, danke im Vorhinaus :)



Aufgabe: "Hans im Glück" bekam für treue Dienste einen Goldklumpen,
                  der etwa so groß wie sein Kopf war. 
                  Nimm an, der Klumpen hätte die Form einer Kugel.
                  Welche Masse hatte Hans etwa an der Goldkugel zu tragen?




Danke für Eure Hilfe

LG elena

von

1 Antwort

0 Daumen

Nehmen wir mal an du seist Hans. Schätze das Volumen deines Kopfes. Multipliziere das Volumen mit der Dichte von Gold.

V = 4/3·pi·r^3

Nächerungsweise

V ≈ 4·r^3

mit r = 10 cm ergeben sich

V ≈ 4000 cm³

Dichte von Gold p = 19.3 g/cm³

m = V * p = 4000 cm³ * 19.3 g/cm³ = 77200 g = 77.2 kg

von 397 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community