0 Daumen
652 Aufrufe

Hey


Was ist Wirtschaftsmathematik?

Was macht man dort???


Ist es schwer :D ?

von

Willst du etwas über den gleichnamigen Studiengang wissen? 

Ne eigentlich nicht, kann mir aussuchen ob ich für die Oberstufe 2 Semster W. mache?Und mir stellt ich die farge was das ist^^

Ist das eigentlich normal,dass man in der Oberstufe die 2. Qualifikationsphase als Semester bezeichnet? Habe ich jetzt häufiger gehört. 

Was bei dir in der Schule in dem Fach gemacht wird, solltest du am besten mal einen Lehrer fragen. Ihr habt doch bestimmt Lehrer als Stufenleiter oder nicht? Die sind für so etwas zuständig.

Was gibt es für Alternativen ?

Wirtschaftsmathematik verdient m.E. die Bezeichnung "Mathematik" eigentlich nicht wirklich.

Ein wenig Kurvendiskussion und Erstellung von Funktionen mit einigen Vorgaben.

Die Herleitungen der fachtypischen Formeln sind nicht wirklich schwierig und im Zeifel auswendiglernbar.

Sehr viele, die das machen, scheinen erhebliche Probleme zu haben, den Textaufgaben die richtigen Formeln  zuordnen zu können. Aber hier kann man in kurzer Zeit die wenigen Fachbegriffe auswendiglernen.

Hinzu kommt noch die erschreckende Realitätsferne dieser fiktiven Rechenexempel. Es gibt eine gute Hand voll  Modelle, die anhand vereinfachter Vorgaben im Schulbereich durchexerziert werden. Man muss bestenfalls wissen, welches Modell in welcher Umgebung anzunehmen ist. Kann man auch auswendig lernen.

Wer allerdings in diesem Bereich studiert, kann mit etwas Glück extrem viel Kohle machen, obwohl keinerlei Ahnung weder von Theorie noch von der Praxis erforderlich bzw. erwünscht ist.

pleindespoir: Du beziehst dich aber auf das,was in der Schule gemacht wird? Außer mt dem letzten Satz.

Ich habe mal von dem Begriff "Oberstufe" auf Schulbetrieb geschlossen.

"Semester" sagt man da ja gelegentlich auch dort, ... es werden ja auch anstelle Klassenarbeiten Klausuren geschrieben.

Nach dem Unterricht werden übrigens Floormanager tätig, welche unter Anleitung des Facility-Managers dafür sorgen, dass am nächsten Morgen wieder alles sauber ist ...

Danek für die Hilfe....
:D

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

ich bin Schülerin der Oberstufe an einem Wirtschaftsgymnasium. Wir beschäftigen uns in Mathematik mit Anwendungsbezogenen Mathematikaufgaben.

Hierzu gehören:

- Erlösfunktionen

- Kostenfunktionen

- Gewinnfunktionen

Eigentlich nimmt man die gleichen Themen wie am normalen Gymnasium durch, nur mit anwendungsbezogenen Aufgaben zur Wirtschaftslehre

Wir hatten in der 11. Klasse Differenzialrechnung. In der 12. Klasse Integralrechnung und setzen uns jetzt gerade mit Stochastik auseinander. In der 13. Klasse folgt dann noch die Vektorrenrechnung.

Schwer finde ich das persönlich nicht. Wenn man gut in Mathe ist und ein Interesse an Wirtschaft hat, ist das ganz einfach.

Bei konkreten Fragen meld dich einfach ;-)

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community