0 Daumen
1,3k Aufrufe
wenn ich ein Wendepunkt einer SinusFunktion schriftlich berechne, wie komme ich zum zweiten Wendepunkt?

Zwischen den Hochpunkten ist es ja jeweils eine Periode bei cos  und sin Funktionen..wie ist es bei WP?


Danke
von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort
Hi,

 

wenn Du schon verstanden hast, wie das mit den Hochpunkten ist, die immer mit der Periode auftauchen, ist der Schritt zu den Wendepunkten nicht mehr weit. Von diesen gibt es doppelt so viele, sprich mit halber Periode tauchen die Wendepunkte auf ;).

(Immer zwischen zwei Extrema. Von HP zu HP gibt es zwei Wechsel. HP-TP und TP-HP, welche je durch eine WP getrennt sind).

 

Grüße
von 139 k 🚀
hab ich auch selbst rausbekommen  aber danke :D
Umso besser. ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community