0 Daumen
488 Aufrufe


Bild Mathematik

Kenn mich bei n x m - Matrizen nicht so richtig aus ... könnt iher mir vllcht weiterhelfen ... Lg

von
a) Du bekommst in zwei Schritten (Gauß-Verfahren) Zeilenstufenform, ob Du dich mit was auch immer auskennst oder nicht, spielt keine große Rolle.

b) Die vierte Komponente ist unleserlich...

alles klar - also bekomm ich für mit zeilenumformung dann
  
1    2    -3     0
0   -1    1      1
0    0   k-2    0  

also is der Rang für k = 2 .. gleich 2
und für k ≠ 2  ist der Rang 3 

ist das korrekt ?

b) Es gibt keine vierte Komponente.

könnte mirBild Mathematik wer sagen ob das so stimmt ... also dimension für k=0 ist 1 und basis ist (-1/2/2/0) ?!?

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

wenn k=0 ist, fällt ja die letzte Zeile ganz weg und es bleibt

x1 + 2x2 - 2x3 = 0     und   - x2  - x3 + x4 = 0

also kannst du schon mal x3 und x4 beliebig wählen

x3=s und x4=t   und hast  - x2 = s - t

in die erste eingesetzt:

x1 + 2 ( s-t) - 2s = 0

x1 = 2t  also insgesamt Lösungen  (  2t ;  s-t ; s ; t ) für alle s,t aus R.

= t*(2;-1;0;1)  + s*(0;1;1;0)

und damit bildenn   (2;-1;0;1)  und (0;1;1;0) eine Basis des Lösungsraumes,

also dim=2



von 229 k 🚀

danke vielmals ... jetzt versteh ichs !

hast aber glaub ich beim einsetzen von -x2 = s - t in die erste gleichung nen vorzeichenfehler 

würde dann x1 + 2(t-s) - 2s = 0 reinkommen ... aber vom Prinzip hab ichs kappiert .
Danke !

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community