0 Daumen
139 Aufrufe

An einer Grundschule wird durch regelmäßige voneinander unabhängige Messungen festgestellt, dass im Schnitt 10 % der vorbeifahrende Fahrzeuge zu schnell sind. Bei einer Kontrolle werden 200 Fahrzeuge überprüft.

..........................

Es wird überlegt, eine stationäre Überwachungsanlage einzurichten. Modelhaft wird angenommen, dass die Einnahmen von Bußgebühren in den ersten 30 Tagen nach Inbetriebnahme der Anlage konstant bleiben. Anschließend wird die Anzahl der Temposünder durch den Lerneffekt halbiert. Berechnen SIe, nach wie vielen Tagen die Anschaffungskosten von 60000 € gedeckt wären, wenn man von einem durchschnittlichen Betrag von 28 € und 200 überprüften Fahrzeugen pro Tag ausgeht.

Meine Ansätze:

(200*0,1)*28*30=16.800 € (In den ersten 30 Tagen)

60000.16800=43200 €

Dann halbiere ich die Anzahl der Temposünder, also (200*0,1) / 2 = 10

10*28* x-Tage = 43200

x=154,26 Tage

In der Lösung, zu der ich keinen Rechenweg habe, steht 185 Tage.

Ich bitte um Aufklärung! :)

LG

von 3,5 k

Die 154,.. Tage beziehen sich vermutlich nach dem Zeitintervall von 30 Tagen?

Da die Abrechnung tagweise erfolgt, ergibt sich 30 + 155 = 185

Danke. Also habe ich einfach vergessen die 155 zu addieren??

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

30·200·0.1·28 + t·200·0.05·28 = 60000 --> t = 155 Hier ist Aufzurunden weil nach 154 noch keine Amortisierung vorhanden war.

Es braucht 30 + 155 = 185 Tage.

von 386 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community