0 Daumen
283 Aufrufe

f (x)=x^2*(ln)/(x) die erste und zweite Ableitung von der Funktion.

von

Macht keinen richtign Sinn die Funktion. Was steht in dem Ln?

Es ist genau die Funktion "ln", die mich halt aus dem Konzept bringt oder Alternativ nachgefragt: ob sie nun so stimmt. Im Ln steht nichts also ist Funktion unlösbar richtig?

Edit: admin

@Admin: Wenn hier schon wahllos Kommentare gelöscht und editiert werden, dann bitte auch richtig! So macht jetzt nämlich der (editierte) Kommentar von Gast keinen Sinn mehr. Worauf soll sich denn "oder Alternativ nachgefragt: ob sie nun so stimmt." jetzt beziehen?

Toll, wenn hier Nachfragen zur Aufgabe einfach gelöscht werden...

Hi Nick, die Diskussion war offtopic und sorgte für nicht-positive Emotionen. Daher entfernt.

Der Kommentar vom Gast ist genau so gewesen, nur ohne die Auseinandersetzung zwischen euch.

Liebe Grüße und friedvolle Gedanken :)
Kai

2 Antworten

+1 Daumen

Wenn du das buchstabengetreu machen willst, nimm an "ln" ist das Produkt der Parameter l und n.

f (x)=x2*(ln)/(x)  = ln * x

f '(x) = ln * 1 = ln

f ''(x) = 0. 

von 162 k 🚀

Dem schließe ich mich an, wenn "ln" alleine steht, könnte man es grundsätzlich als "l·n" interpretieren.

+1 Daumen

Hmm, tatsächlich ist es so, dass ein Ln ohne ein Argument also ohne eine Variable auf die es sich bezieht, gar keine Funktion ist. Es ist auch nicht so dass man sie nicht lösen kann, sondern es ist vielmehr so, dass nur Ln gar keine Funktion ist, sondern nur 2 Buchstaben sind. Insofern lag die Vermutung nahe, dass die Aufgabenstellung unvollständig ist.

von 24 k

Es könnte auch ein Druckfehler vorliegen.Das würde vieles erklären. Falls es eine ist, könnte ich beide Terme ja seperat ableiten also aus x^2 =2x und lnx/x mit Quotientenregel ableiten.also würde dann f'(x)=2x+ln (x)/x^2 rauskommen?

Also y(x)=x^2 * ln(x) wäre eine Funktion die man betrachten könnte.

Also ich habe jetzt von einem Mitschüler mitbekommen,dass wirklich ein Druckfehler vorlag und die Funktion wie folgt lautet f (x)=x^2-ln (x)/x

Ein Admin bitte ich die Funktion in der Aufgabenstellung zuändern.

Wenn das die Funktion ist, dann ist die erste Ableitung:

f'(x) = 2x - (1 - ln(x)) / x^2

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community