0 Daumen
286 Aufrufe

(p + (n2a)/V2) (V-nb) =nRT

auflösen nach p

Wie gehe ich mit V2 um? gilt es nur für n2a oder für die ganze Summe p+n2a ?

von

Das durch V^2 gilt nicht für die Summe. Punktrechnung geht vor Strichgechnung. Geteilt ist Punktrechnung und Summe ist Strichrechnung.

Anders wäre es, wenn die Summe geklammert ist. Wenn man Brüche hier auf dem PC schreibt sollte man also tunlichst Zähler und Nenner Klammern wenn man sich unsicher ist ob man die Klammer weglassen kann.

Super Danke ich brauchte nur die Bestätigung

2 Antworten

0 Daumen

(p + n^2·a / V^2)·(V - n·b) = n·R·T

p + n^2·a / V^2 = n·R·T / (V - n·b)

p = n·R·T / (V - n·b) - n^2·a / V^2

von 455 k 🚀
0 Daumen
(p + (n2a)/V2) (V-nb) =nRT   | : (V-nb)

p + (n2a)/V2 =  (nRT ) / (V-nb)    | - (n2a)/V2
 p =    (nRT ) / (V-nb)    -   (n2a)/V2     Sind dann zwei Brüche,
       könnte man vielleicht noch auf einen Nenner bringen


von 275 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community