0 Daumen
288 Aufrufe

Hallo.

Ich habe hier folgende Aufgabe: Für welche x∈ℝ, bzw. y∈ℝ gelten folgende Ausdrücke:

arcsin(sin(x))=x

sin(arcsin(y))=y

arctan(tan(y))=y

tan(arctan(x))=x

cos(arccos(x))=x

arccos(cos(y))=y

Das wird ja vermutlich mit den Definitionsbereichen der Funktionen zusammenhängen, aber ich verstehe das noch nicht so ganz

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

arcsin(sin(x))=x   ist auf dem Intervall [-π/2; π/2] allgemeingültig.

von 104 k 🚀

Also gilt dann:

arcsin(sin(x))=x     ∀x∈[-π/2; π/2]

sin(arcsin(y))=y     ∀y∈[-1; 1]

arctan(tan(y))=y     ∀y∈[-π/2; π/2]  ℝ

tan(arctan(x))=x     ∀x∈ℝ

cos(arccos(x))=x     ∀x∈[-1; 1]

arccos(cos(y))=y     ∀y∈[0; π]

?

also ist das so richtig?

"also ist das so richtig? "

Ja. Sieht gut aus.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

1 Antwort
2 Antworten
Gefragt 27 Mai 2014 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community