0 Daumen
149 Aufrufe
HAllo allerseits, :-)
ich brauche eure Hilfe. wie kriege ich bitte µ zur folgenden Aufgabe?
Bild Mathematik
Das habe ich gemacht, Aber bin ich mich nicht echt sichert :o
Bild Mathematik
Bild Mathematik
von

Ich schreibe das mal zunächst als Kommentar weil ich bei a) zumindest ein unsinniges Ergebnis heraus habe. 

Schau dir mal die Rechnungen an. Vielleicht findest du meinen Denkfehler.

a)

(0.7 kg)·(9.81 N/(kg)) - (2.5 kg)·(9.81 N/(kg))·SIN(3°) - (2.5 kg)·(9.81 N/(kg))·COS(3°)·μ = (0.7 kg + 2.5 kg)·(2 N/(kg)) --> μ = -0.03334

Das kann vom Ergebnis nicht stimmen.

b)

(0.7 kg)·(9.81 N/(kg)) - (2.5 kg)·(9.81 N/(kg))·SIN(3°) - (2.5 kg)·(9.81 N/(kg))·COS(3°)·μ = (0 N) --> μ = 0.2280

1 Antwort

0 Daumen

Der korrekte Ansatz ist F = m * a, dabei ist m = M1 + M2 und F = M2 * g – FH – müG * FN.  Dabei ist FH die Hangabtriebskraft und FN die Normalkraft.  Alle Werte außer müG lassen sich aus den Angaben berechnen, dann kann man nach müG auflösen.

von 3,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community