0 Daumen
142 Aufrufe

g: ℝ→ℝg(x)=(2x3)2

(e) Ändern Sie den Wertebereich, sodass g surjektiv ist.

 Würde hier ℝ → ℝ +   stimmen? 


(f) Ändern Sie den Definitionsbereich, sodass
g injektiv ist. 

und hier ℝ→ℝ \ {1} ? 

  

von

2 Antworten

0 Daumen

(e) stimmt

(f) stimmt nicht, weil du den Wertebereich geändert hast, anstatt des Definitionsbereiches.

von 77 k 🚀

würde es so stimmen ℝ\ {1} → ℝ ?

Nein, weil g(0) = g(3) ist.

wie wäre es dann richtig?

0 Daumen

g: ℝ→ℝ, g(x)=(2x−3)2

~plot~ (2x-3)^2; x=1.5 ~plot~ 

(e) Ändern Sie den Wertebereich, sodass g surjektiv ist.

 Würde hier ℝ → ℝ +   stimmen? Ja. Wenn 0 zu R+ gehört. Sonst

 ℝ → ℝ + u {0}        , u ist das Vereinigungszeichen. 


(f) Ändern Sie den Definitionsbereich, sodass g injektiv ist.

und hier z.B. { x Element R | x ≥ 1.5 }   →ℝ? 

von 162 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community