0 Daumen
125 Aufrufe

Bei der sogenannten Glücksspirale der Olympialotterie 1971 wurden die 7-zifferigen Gewinnzahlen auf die Art ermittelt, dass aus einer Trommel, welche je 7 Kugeln mit den Ziffern 0,...,9 enthielt, nach Durchmischen 7 Kugeln entnommen werden (ohne Zurücklegen) und deren Ziffern (in der Reihenfolge des Ziehens) zu einer Zahl angeordnet wurden.

(a) Welche 7-stelligen Gewinnzahlen hatten hierbei die größte bzw. kleinste Ziehungswahrscheinlichkeit, und wie groß sind diese Wahrscheinlichkeiten?

(b) Bestimme die Gewinnwahrscheinlichkeit für die Zahl 3143643.

von

Hast du einen Vorschlag zu dieser schönen Aufgabe?

Mein Vorschlag ist folgende:

(a)

größte Ziehungswahrscheinlichkeit: P(G) = (7^7)/(70*69*68*67*66*65*64) = 1,3631*10^{-7}

kleinste Ziehungswahrscheinlichkeit: P(K) = (7!)/(70*69*68*67*66*65*64) = 8,3419*10^{-10}

(b)

P(3143643) = (7*7*7*6*7*6*5)/(70*69*68*67*66*65*64) = 7,1531*10^{-8}

Ist es so richtig?

1 Antwort

+2 Daumen
 
Beste Antwort

Bild MathematikIch würde das so rechnen.

von 271 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...