0 Daumen
2,8k Aufrufe

Röntgenstrahlen werden durch Bleiplatten abgeschirmt. Bei 1 mm Plattendicke nimmt die Strahlungsstärke um 5 % ab. Wie dick muss die Bleiplatte sein, damit die Strahlung auf:

1) die Hälfte,

2) \( \frac{1}{10} \)

der ursprünglichen Stärke vermindert wird?

von

Vom Duplikat:

Titel: Exponentialfuntion: Halbwertzeit

Stichworte: halbwertszeit

Aufgabe: Röntgenstrahlen können durch Bleiplatten abgeschirmt werden. Bei einer Plattendicke von 1mm nimmt die Strahlungsstärke um 5% ab. Wie dick muss die Bleiplatte sein, damit die Strahlung auf die Hälfte der ursprünglichen Stärke vermindert wird? Wie dick muss sie sein, damit die Strahlung auf 1/10 vermindert wird?


Problem/Ansatz:

Ich weiß nicht, wie ich vorgehen soll.

Kann mir bitte jemand helfen?


F.

1 Antwort

+1 Daumen

R ( d ) = 1 * 0.95 ^d
R ( d ) / 1 = 0.95 ^d
0.5 = 0.95 ^d
ln ( 0.5 ) = d * ln ( 0.95 )
d = 13.5

0.95 ^13.5 = 0.5

2.)
0.1 = 0.95 ^d

von 111 k 🚀

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community