0 Daumen
239 Aufrufe

Hallo! Ich soll die Eigenvektoren zu folgender Matrix berechnen:

$$ \begin{bmatrix}    5 & 4  \\    -1 & 1 \\\end{bmatrix} $$Der doppelte Eigenwert ist $$ \lambda_{1,2} = 3 $$

Als Eigenvektor habe ich:

$$ v_{1} =  \begin{bmatrix}    -2  \\    1 \\\end{bmatrix} $$Ich habe jetzt mal bei Wolfram Alpha geschaut ob das so stimmt und dort wurde mir angezeigt dass es nur einen Eigenvektor gibt. Stimmt das so? Wenn ja, warum? Ich dachte bei doppelten EW brauch ich auch zwei Eigenvektoren.

Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort

[5 - 3, 4; -1, 1 - 3]·[x; y] = [0; 0]

[2, 4; -1, -2]·[x; y] = [0; 0]

2x + 4y = 0

-x - 2y = 0

Nun geben die beiden Gleichungen allerdings den gleichen linearen Lösungsraum.

Es gibt daher nur einen Eigenvektor.

Beantwortet von 262 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...