0 Daumen
182 Aufrufe

Hallo:)

Es wäre super wenn mir jemand eine Lösung für diese Aufgabe geben könnte:
Zeigen Sie, dass
M := {(x1, · · · , x7) ∈ ℝ7|ex5 − 3 · x13 · x7 < ln(|x2| + 1) + x4 · x6}.
eine offene Teilmenge des ℝist.

von

Vom Duplikat:

Titel: Zeigen dass es eine Offene Teilmenge

Stichworte: offene,teilmenge

Hey:)

Ich soll bei dieser Aufgabe zeigen, dass M eine offene Teilmenge von ℝ7.

Könnte mir das bitte jemand zeigen?

M := {(x1, ... , x7) ∈ ℝ7|ex5 − 3 · x13  .  x7 < ln(|x2| + 1) + x4 · x6}.


Danke!!!

1 Antwort

0 Daumen

Zeige allgemeiner: Fuer jede stetige Funktion \(f:\mathbb{R}^n\to\mathbb{R}\) ist \(M:=\{x\in\mathbb{R}^n\mid f(x)<0\}\) offen. Beweise dazu: Wenn \(f(\xi)<0\), dann gibt es eine Umgebung \(U\) von \(\xi\) mit \(f(x)<0\) für alle \(x\in U\).

von

Könntest du das vielleicht aufschreiben ? Ich habe eine ähnliche Aufgabe, nur ich versteh nicht ganz wie ich das beweisen soll

Es uebertraegt sich bei Stetigkeit eine Ungleichung von einem Punkt auf eine ganze Umgebung des Punktes. Weil die Funktion ja nicht springen darf. Den Beweis für die Aufgabe gab's hier schon gefuehlt 1000x. Man kann z.B. mit dem Folgenkriterium die Kontraposition beweisen. Oder wahlweise \(\varepsilon=-f(\xi)/2\) nehmen und dann mit \(\varepsilon\)-\(\delta\) hantieren.  Gefunden hab ich https://www.mathelounge.de/530041/beweise-positivitat-ubertragt-stetigen-funktionen-umgebung

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community