0 Daumen
191 Aufrufe

ich bräuchte Hilfe für die Übereinstellung zu meinem Rechenweg. Es geht um die Wahrscheinlichkeitsrechnung (Klassisches Würfelbeispiel)

Vielen Dank im Voraus,


Ein 6-seitiger, gezinkter Würfel mit den Augenzahlen 1, 2, 3, 4, 5, 6 
wird zweimal geworfen. Die Wahrscheinlichkeiten der Augenzahlen sind der folgenden Tabelle zu entnehmen:


x             1          2           3          4           5            6

P(x)     0.16       0.16      0.18     0.20     0.15      0.15


Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Augensumme größer als 10 ist? (Angabe in %)

Gefragt vor von

EDIT: r_c's Kommentar in Antwort umgewandelt. Im Link von r_c sind die Wahrscheinlichkeiten leicht anders. Vielleicht versuchst du das mal wie dort? Du darfst deinen Versuch gern als Kommentar ergänzen, falls du unsicher bist.

Ich mag es nicht, wenn du meine Kommentare zu Antworten machst.

Da kommst du nicht gegen an - ich auch nicht.

Es ist wegen ihrer Statistik - die sieht besser aus, wenn sie viele Fragen als "beantwortet" einstufen können.

Mal 'ne Frage, was ist das für ein Account?

https://www.mathelounge.de/user/Guest%20hj2166

Den sehe ich immer wieder im Chat?

Das ist ein Troll, der hier schon lange sein Unwesen treibt. Sein Ziel ist es zu verunsichern und zu provozieren. Aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen wird er nicht gesperrt.

Oh ok. Davon möchte ich mich selbst überzeugen. Ich habe hier aber schon viele Anfeindungen wahrnehmen können. Vorallem finde ich es fast schon peinlich von manchen Benutzern, sich hier nach ganzen fünf Tagen, immer noch an den Fehlern von Antworten zu ergötzen mit irgendwelchen zynischen Kommentaren.

What's driving them?

Gute Frage das kann ich dir nicht beantworten. Aber definitv gehört das von dir erwähnte Mitglied zu dieser Gruppe.

Erwähntes Mitglied ist seit drei Tagen dabei.

Das scheint für mich ein Bug zu sein, oder kann zwei Accounts mit demselben Namen erstellen? Es gibt zwei mal "Gast hj2166":

https://www.mathelounge.de/user/Guest%20hj2166

https://www.mathelounge.de/user/Gast+hj2166

nn, du bist auch ein Teil, der von mir beschriebenen Gruppe, wieso tust du das? Whats driving you?

Ja stimmt. Ich bezog mich auf gast hj2166. Entweder ist es derselbe oder ein trittbrettfahrer. Gast hj2166 ist dafür verantwortlich dass Georg das Forum für einige Monate verlassen hat. Ich habe immer noch nicht verstanden, warum man ihm das durchgehen gelassen hat.

Das sind zwei verschiedene Accounts. Beachte auch die Details.

Beachte die letzten beiden Zeilen meines letzten meines vorherigen Kommentars.

Warum sollte das dann ein Bug sein?

Nein, das will ich jetzt wissen:

nn, du bist auch ein Teil, der von mir beschriebenen Gruppe, wieso tust du das? Whats driving you?

Hinweise auf fehlerhafte Antworten halte ich für legitim. Leider werden die mittlerweile immer häufiger schlicht ignoriert. Unkorrigierte falsche Antworten sind wohl nicht im Sinne des Forums und helfen auch niemandem weiter.

Ich empfehle dir , wenn das wirklich dein einziges Bestreben ist, stark an deiner Ausdrucksweise zu feilen. Teilweise wirken deine Kommentare für mich bösartig. Das hat nichts mehr mit Kritik zu tun:

https://www.mathelounge.de/546803/wie-kann-ich-die-gleichung-1-a-x-2-y-2-2x-1-umstellen

Sollte auch keine Kritik sein. Diese Antwort war nicht falsch, aber komplett sinnfrei und hatte nichts mit der Frage zu tun.

1 Antwort

0 Daumen

Hallo marc.sommer,

Hier die Lösung:

Bestimme den Ergebnisraum \(\Omega\). Also zähle alle Möglichkeiten auf mit zwei Würfen eine Kombination zu würfeln, deren Summe über 10 ist.

a+b>10  mit a,b={1, 2, 3, 4, 5, 6}

5+6=11

6+5=11

6+6=12

Das sind die einzigen Möglichkeiten. Nun schreibst du die Wahrscheinlichkeiten von den Kombinationen auf und kombinierst sie:$$P(E)=2\cdot \left(0.15^2\right)+0.15^2$$$$P(E)=\frac{27}{400}≈ 6.75\%$$

[spoiler]

Beantwortet vor von 6,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...