0 Daumen
173 Aufrufe
Hallo (:

Es erschließt sich mir irgendwie nicht, wie ich folgende Gleichung nach t umstelle:

t+1= Wurzel aus (t^2+10)

Das Ergebnis sei t=4,5, laut der Lehrerin, aber ich habe keine Ahnung, wie auf diese Lösung komme.

Brauche dringend Hilfe!
Gefragt von

1 Antwort

0 Daumen

Am Besten beide Seiten quadrieren, dann fällt die Wurzel weg.

(t+1)²=(√t²+10)²

t²+2t+1=t²+10   |zusammenfassen

       2t=9           | /2

        t=4,5

Beantwortet von 20 k
Hier ist alles gut gegangen.

Denk aber dran, dass Quadrieren keine Äquivalenzumformung ist.

Es könnte deshalb sein, dass 4,5 eine Scheinlösung ist.

Deshalb noch in der ursprüngliche Gleichung 4,5 einsetzen

t+1= Wurzel aus (t^2+10)

4.5 + 1 = 5.5 =? Wurzel aus (30.25)

Akeleis Lösung stimmt also.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten
Gefragt 17 Mai 2014 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...