0 Daumen
521 Aufrufe


folgende Gleichung:

60000=28000x(1+i)²+28000(1+i)

Habe die Gleichung 0 gesetzt und dann die pq Formel verwendet, aber ein anderes Ergebnis als die Lösung.

Könnte man auch entlogarithmieren und dann nach i auflösen ?

Avatar von
...da ist ein x zuviel, hinter der 2. 28000...
Das x ist jetzt weg.

Aber wo siehst du einen Logarithmus?

1 Antwort

0 Daumen
Du suchst doch x und nicht (1+i) !

Daher würde ich folgenden Weg vorschlagen:

1. Summanden mit x nach links und den Rest nach rechts bringen.
2. Dann (1+i)^2 = 1 + 2i + i^2 = 2i berechnen.

3. Gleichung durch 2i*28000 teilen.

Kontrolliere dein Resultat noch hier:

https://www.wolframalpha.com/input/?i=60000%3D28000x%281%2Bi%29²%2B28000%281%2Bi%29
Avatar von 162 k 🚀
Danke erstmal. Das x ist allerdings ein Schreibfehler und ich suche i...
Bitte. Bei Wolframalpha musst du das i einfach x nennen, dann formt diese Software deine Gleichung schon mal etwas um.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

3 Antworten
1 Antwort
1 Antwort
Gefragt 25 Okt 2015 von Gast
3 Antworten
Gefragt 17 Sep 2016 von Gast

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community