+1 Daumen
109 Aufrufe

Neuer FAQ-Eintrag:

Falls du einen Fehler gemacht hast, dann bearbeite bitte direkt deine Antwort und korrigiere ihn. Jede Antwort hat eine Revisionshistorie, wo alle Änderungen im Detail angezeigt werden. Möchtest du Ergänzungen zur Antwort posten, so bearbeite bitte deine Antwort und füge die Ergänzungen dort hinzu. Es sei erwähnt, dass jede Antwort von Google indexiert und ggf. separat in den Google-Ergebnissen angezeigt wird. Google ignoriert dabei sämtliche Kommentare. – Merke: „Alle Korrekturen sowie Ergänzungen zur Antwort gehören in die Antwort.“

Gegebener Anlass war ein Mitglied, das nach Fehlerhinweisen grundsätzlich seine Antwort nicht korrigierte, sondern die Korrektur als Kommentar postete. Nach dem Hinweis "Folgekommentare nach Antwortkorrektur bitte ausblenden" schrieb er:

Ich bin der Ansicht
- Fehler in einer Antwort ist vorhanden
- Hinweis eines anderen Kommentators mit Angabe des Fehlers
- Fehlerkorretkur durch den 1.Antwortenden
in einem weiteren Kommentar.

Der Ursprungsfehler soll stehen bleiben.

Somit ist für alle der Fehler bzw die Fehlerhistorie nachvollziehbar.

Dieses Vorgehen ist nachteilig und zeitaufwändiger.

1. Zeitaufwändiger: Es sei eine Metapher gegeben: Ihr lest euch einen Artikel im Netz durch. Am Ende stellt ihr fest, dass es in den Kommentaren einen Hinweis des Autors selbst gibt, dass der Artikel Fehler enthält.

2. Nachteilig: Antworten werden von Google per Structured Data indexiert (QAPage), das heißt die Antwort erscheint ggf. separat direkt als Text in den Google-Ergebnissen. Jedoch nicht die Kommentare dazu!

3. Nachvollziehbar: Jede Antwort hat eine Revisionshistory („Bearbeitet vom ... am ...“). Dort lassen sich alle Änderungen sowie Ergänzungen klar und deutlich nachvollziehen.


Alle Korrekturen sowie Ergänzungen zur Antwort gehören in die Antwort.

Die Kommentare können danach ausgeblendet/gelöscht werden.


PS: Gleiches gilt für Fragen. Also Frage bearbeiten, Fehler korrigieren, Fehlerhinweise ausblenden/löschen.

geschlossen: FAQ
von mathelounge
von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Mathelounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community